Archiv der Kategorie: UNESCO-Beiträge

Menschenrechtsseminar 2019

In der Woche vom 01. bis zum 05.07.2019 haben wir, Schüler der 10., 11. und 12. Stufe des Ruhrtal-Gymnasiums aus Düren, des Johannes-Rau-Gymnasiums aus Wuppertal, des Robert-Wetzlar-Berufskollegs aus Bonn und des Hansa-Gymnasiums aus Köln uns getroffen, um uns mit dem aktuellen Problem des immensen weltweiten Plastikkonsums und dessen Auswirkung auf Menschen und Umwelt auseinanderzusetzen. Menschenrechtsseminar 2019 weiterlesen

Demokratie lernen heißt Demokratie leben.

Demokratieerziehung einmal anders: Unter dem Symbol der Boxhandschuhe traten Schülerinnen und Schüler der  Jahrgangsstufen EF und Q1 zum Ende des zurückliegenden Schuljahres mit den Politiksprechern M. Kiesel und H. Eickelmann zum Argumentieren über Meinungs- und Religionsfreiheit an. Es galt „Fake-News“ von solider und verlässlicher Information zu scheiden, die eigene Mediennutzung zu hinterfragen und um die Frage, wie die individuellen Grundfreiheiten und verschiedene Positionen politisch in echten Kompromissen bewahrt werden können.

Versiert und hochgelobt von den Schülerinnen und Schülern führten die Politiksprecher mit Hilfe von drei Fachleuten (DDR-Dissident, Journalist, Kirchenvertreter) vor Augen, dass Demokratie immer wieder neu verhandelt werden muss und dass die Hassreden in den sozialen Netzwerken und politischen Debatten unsere Freiheit und Würde zerstört.

Prima Klima? Wohl kaum….

Drei Erdkundekurse besuchten das Klimahaus in Bremerhaven, um im Kontext nachhaltiger Entwicklung Klimaschutzmaßnahmen besser begreifen zu können. Das Klimahaus bietet Simulationsräume verschiedener Klimazonen in jeweils verschiedenen Perspektiven und Fragestellungen an: Sardinien und klimabedingtes Insektensterben, Landwirtschaft im Niger, Bodenschätze in Kamerun,  die Meere vor Alaska, Siedlungsformen in der Antarktis…,- wir durchschritten die Welt von Raum zu Raum. Von der Antarktis nach Samoa führte der Weg durch den Himmel. Wir sahen uns als Stern. Der „bestirnte Himmel über mir“ gebietet Ehrfurcht. Eine großartige, Nachdenklichkeit vermittelnde Exkursion.

Exkursion zum Hof zur Hellen

Wie schon in den letzten Jahren haben die Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen im Frühjahr unseren Kooperationspartner – den Demeterhof „Hof zur Hellen“ – besucht und bekamen hier einen Einblick in die biologisch-dynamische Landwirtschaft.

Passend zur Jahreszeit konnten die Kinder erfahren, wie Stecklinge aussehen, wie Gemüse angepflanzt wird und welche weiteren landwirtschaftlichen Prozesse noch folgen werden. Exkursion zum Hof zur Hellen weiterlesen

Das Ganztagsgymnasium Johannes Rau und die Station Natur und Umwelt besiegeln die weitere Zusammenarbeit.

In der Station Natur und Umwelt haben wir einen Kooperationspartner gefunden, der uns als UNESCO-Projektschule in unseren Bestrebungen zum nachhaltigen Umgang mit den Ressourcen tatkräftig unterstützt.

Wir freuen uns über die reibungslose Zusammenarbeit und hoffen auf viele weitere Impulse und gemeinsame Projekte.

Oskar Brilling und Schulleiterin Christiane Genschel vom GGJR, Peter Engelmann und Kornelia Heger-Wegmann von der Station Natur und Umwelt

Das Ganztagsgymnasium Johannes Rau und die Station Natur und Umwelt besiegeln die weitere Zusammenarbeit. weiterlesen

Selfie-Wette: Ein Ausschnitt

Sehen Sie einige der BIlder, die zur Erfüllung der UNESCO-Selfie-Wette beigetragen haben: