Schulfest folgt dem Projekttag

Nachdem am Donnerstag, dem 4. Juli, der Projekttag zu UNESCO stattgefunden hatte, folgte zwei Tage darauf die Feier anlässlich der 150 Jahre Geschichte, auf die unsere Schule zurückblickt.

IMG_5668-filtered
In der Aula wurde vor etwa 200 geladenen Gästen die Geburtstagfeier eröffnet.

Als Ausdruck der Vielfalt der Herkunftsländer unserer Schüler(innen) formulierten über 20 Kinder der Jahrgangsstufe 6 ihre Glückwünsche in den unterschiedlichen Sprachen, die sie mit ihrer Familiengeschichte verbinden. 

Vier Schülerinnen der Jahrgangsstufe 9 erzählten die Geschichte unserer Schule, der Schulchor sang ein Geburtstagslied, Mitglieder des Schulorchesters spielten eine Sonate von Telemann und der Kabarettungsdienst bot „Die kernigen Abenteuer von Cäsi und Pluti“ dar, in dem das Verhältnis des Menschen zur Atomkraft auf die Schippe genommen wird.

IMG_5711-leveled

Neben Oberbürgermeister Peter Jung sprachen in der Aula Schulleiter Werner Schlesinger, der auf sein Leben als Schüler und Schulleiter an unserer Schule zurückblickte, und Schulministerin Sylvia Löhrmann. 
Sie ging auf das besondere Menschenbild unseres Namensgebers und ehemaligen Schülers Johannes Rau ein und betonte, dass der Geist seiner offenen und versöhnlichen Haltung in unserem Schulleben auch darin deutlich werde, dass wir eine UNESCO-Projektschule werden wollen. 

IMG_0648-leveled

Danach folgte ein reichhaltiges Programm auf dem Schulhof und im Schulgebäude. Auf der Bühne wurden Jumpstyle, Hula-Hoop und Ropeskipping-Kunstücke, Clip-Dancing und Tänze verschiedener Kulturen dargeboten.

Wie beim Schulfest vor drei Jahren hatten wir großes Glück mit dem Wetter und konnten das Bühnenprogramm auf dem Schulhof ohne Regenschirm genießen.
Wie beim Schulfest vor drei Jahren hatten wir großes Glück mit dem Wetter und konnten das Bühnenprogramm auf dem Schulhof ohne Regenschirm genießen.

Ein Kunstkurs versteigerte selbstgemachte Kunstwerke, z.B. Portraits von Johannes Rau im Stile Andy Warhols. Musikalisch spielten das Schulorchester, die neue und auch die ehemalige Schulband auf.

IMG_0578-filteredHier sieht man Mitglieder des Lehrerkollegiums beim Genuss klebrig süßer Cocktails der Aloha-Bar einer 9. Klasse, die zugunsten des Kinderhospiz Wuppertal alkoholfreie Cocktails abmischte.

IMG_0591-filtered

 

Ohne die Mithilfe der vielen engagierten Eltern wäre dieses Fest nicht möglich gewesen. So sorgten sie z.B. für eine sehr reichhaltige internationale Auswahl an herzhaften und süßen Speisen.

IMG_0587-filtered
Ergänzt wurde das Angebot durch Milchshakes, die mit diesem selbst gebauten Gerät aus Lego angefertigt wurden.

IMG_0625-leveled

Eine 8. Klasse bot Schminken für Kinder und Erwachsene an, die SV verzierte Schüler(innen)arme mit grazilen Henna-Tätowierungen.
droppedImage-leveledMehr über die Geschichte unserer Schule, viele Fotos aus dem Schulleben und Texte über unser Profil sowie viele Erinnerungen ehemaliger Schüler(innen) konnte man mit der 90-seitigen Festschrift zum Jubiläum mit nach Hause nehmen.

Sie ist noch weiterhin zum Preis von 8,00 € erhältlich, nämlich über das Sekretariat, wo es gegen Portogebühr auch bestellt werden kann (verwaltung((Klammer durch AT-Zeichen ersetzen))ggjr.de), wie auch in der Buchhandlung Köndgen in Barmen und in der Ronsdorfer Bücherstube.

IMG_5610-filteredAuf dem Schulhof und im Gebäude stieß man auf viele Spuren des Projekttages. Bemalte Wände, bestrickte Torpfosten und ein neu gepflanztes Stück Schulgarten weisen auf die bewusste Gestaltung des Lebensraums Schule hin.

IMG_0585-filtered

 

Dieses Rätsel verweist auf eines der vielen Projekte, die am Donnerstag im Zusammenhang mit den fünf Säulen der UNESCO-Projektschulen standen und am Samstag präsentiert wurden.

Im Rahmen der Umwelterziehung konnte man nämlich lernen, dass man mehr Äpfel erntet, wenn man Bienen gezielt zur Bestäubung der Blüten einsetzt.

Demokratieerziehung wurde in einer Treppe der Menschenrechte umgesetzt, globales Lernen in einer Simulation der Vereinten Nationen erlebt, interkulturelles Lernen in einem Kapoeira-Kurs und Welterbe im Bau afrikanischer Masken.

Mehr über den Projekttag können sie in einem kurzen Film aus der Lokalzeit im WDR erfahren. Zum Film …

Weitere Fotos vom Schulfest …