Termine für neue FünftklässerInnen und Eltern

Liebe Kinder der 4. Klassen, liebe Eltern,

wir laden euch herzlich ein zum

Schnupper“-Unterricht

am Mittwoch, den 15.01.2019.

In der Zeit von 8:00 bis 11:00 Uhr könnt ihr erleben, wie sich der Unterricht z.B. in neuen Fächern am Ganztagsgymnasium Johannes Rau anfühlt.

Jetzt noch schnell anmelden unter

Tel. 563-6105 oder per Email an sabine.korte((Klammer durch AT-Zeichen ersetzen))ggjr.de

Die Termine für die Anmeldung für Klasse 5 sind:

Montag, 17.02.2020, 9-12 Uhr
Dienstag, 18.02.2020, 9-12 Uhr und 15-17 Uhr
Mittwoch, 19.02.2019, 9-12 Uhr
Donnerstag, 20.02.2019, 9-12 Uhr

Für den Dienstagnachmittag, sowie für Mittwoch und Donnerstag ist es möglich, vorab einen Termin zu reservieren unter 0202 563-6105.

Sie haben noch Fragen? Die Erprobungskoordinatorinnen Frau Korte und Frau Jung beraten Sie gern. Kontaktieren Sie uns unter sabine.korte((Klammer durch AT-Zeichen ersetzen))ggjr.de oder barbara.jung((Klammer durch AT-Zeichen ersetzen))ggjr.de

Vom Projekt in die Struktur – UNESCO-Projektschulen stärken Nachhaltigkeitsprofil

Am 27. und 28. November fanden in Wiesbaden und Hannover die Kick-Off Workshops des neuen Projekts des Netzwerks der UNESCO-Projektschulen statt. 32 Pilotschulen machen sich auf den Weg, ein umfassendes Nachhaltigkeitsprofil an ihren Schulen zu entwickeln und zu verankern.

Wie sieht eine nachhaltige Schule aus? Diese Frage stand im Zentrum beider Veranstaltungen, die die 32 teilnehmenden Schulen aus ganz Deutschland intensiv diskutierten. Ganz im Sinne des Whole-School-Approach waren dabei nicht nur Lehrkräfte anwesend, sondern auch Schulleitungen und Schülerinnen und Schüler …weiterlesen (externe Seite):

https://www.unesco.de/bildung/unesco-projektschulen/unesco-projektschulen-deutschland/nachhaltigkeitsprofile-staerken

EINLADUNG ZUM HAUSMUSIKABEND 2019

Bild vom HMA 2018

Am 5. Dezember 2019 um 19.00 Uhr findet der traditionelle Hausmusikabend in der Aula des GGJR statt.

Sowohl einzelne Schülerinnen und Schüler als auch die musikalischen Gruppen unserer Schule haben sich über einen längeren Zeitraum darauf vorbereitet.

Lieder wie „Like everybody else“ von Lennon Stella, „Impossible, „Dream a little dream of me” werden z.B. zu hören sein oder „Estrellita“ von Emmanuel Ponce, sowie Eigenkompositionen am Klavier.

An unserer Schule ist Musik ein fester Bestandteil unserer Schulkultur, und wir freuen uns, dass sich alle Gruppen am Hausmusikabend präsentieren.

  • Die Musikklasse, die seit zwei Jahren in Zusammenarbeit mit der Bergischen Musikschule eingerichtet wurde
    (interessierte Schülerinnen und Schüler der neuen 5ten Klassen können sich für die Musikklasse anmelden. Es sind noch Plätze frei! weitere Infos: siehe Homepage „Musikklasse“)
  • der Unterstufenchor,
  • der Schüler-Eltern-Lehrer Chor und
  • unser Orchester, welches mittlerweile seit über 40 Jahren besteht.

Neugierig geworden?

Wir laden Sie herzlich zu unserem Hausmusikabend ein!

Wir freuen uns auf alle interessierten Schülerinnen und Schüler, Eltern und Freunde!

I.A. Meike Kerkhoff (Musiklehrerin vom GGJR)

Bilder vom Hausmusikabend 2018

Unsere E-Mail-Adressen haben sich geändert und haben nun das Format

vorname.nachname((Klammer durch AT-Zeichen ersetzen))ggjr.de

(vorher: nachname((Klammer durch AT-Zeichen ersetzen))ggjr.de)

Dies gilt für die E-Mail-Adressen der Lehrkräfte. Sammelpostfächer wie z.B. verwaltung((Klammer durch AT-Zeichen ersetzen))ggjr.de (Sekretariat) oder est((Klammer durch AT-Zeichen ersetzen))ggjr.de (Elternsprechtag) bleiben davon ausgenommen.

Menschenrechtsseminar 2019

In der Woche vom 01. bis zum 05.07.2019 haben wir, Schüler der 10., 11. und 12. Stufe des Ruhrtal-Gymnasiums aus Düren, des Johannes-Rau-Gymnasiums aus Wuppertal, des Robert-Wetzlar-Berufskollegs aus Bonn und des Hansa-Gymnasiums aus Köln uns getroffen, um uns mit dem aktuellen Problem des immensen weltweiten Plastikkonsums und dessen Auswirkung auf Menschen und Umwelt auseinanderzusetzen. Menschenrechtsseminar 2019 weiterlesen

Demokratie lernen heißt Demokratie leben.

Demokratieerziehung einmal anders: Unter dem Symbol der Boxhandschuhe traten Schülerinnen und Schüler der  Jahrgangsstufen EF und Q1 zum Ende des zurückliegenden Schuljahres mit den Politiksprechern M. Kiesel und H. Eickelmann zum Argumentieren über Meinungs- und Religionsfreiheit an. Es galt „Fake-News“ von solider und verlässlicher Information zu scheiden, die eigene Mediennutzung zu hinterfragen und um die Frage, wie die individuellen Grundfreiheiten und verschiedene Positionen politisch in echten Kompromissen bewahrt werden können.

Versiert und hochgelobt von den Schülerinnen und Schülern führten die Politiksprecher mit Hilfe von drei Fachleuten (DDR-Dissident, Journalist, Kirchenvertreter) vor Augen, dass Demokratie immer wieder neu verhandelt werden muss und dass die Hassreden in den sozialen Netzwerken und politischen Debatten unsere Freiheit und Würde zerstört.