SCHULLEBEN

Band

DSC00409Beim Hausmusikabend 2012 trat zum ersten Mal die Schulband unter der Leitung von Herrn Detzer auf. Sie begeisterten das Publikum mit einer Mischung aus Funk und Jazz. Geprobt wird mittwochs in der 8. und 9. Stunde in der Aula.

BeST

Unsere Schule kooperiert mit dem Bergischen Schul-Technikum (BeST), welches in speziellen Kursen die Möglichkeit bietet, in Zusammenarbeit mit Unternehmen der Region neue Technologien durch Experimente und Möglichkeiten für die spätere Studien- und Berufswahl kennenzulernen. Ansprechpartner ist Herr Czock.

Mehr auf dieser externen Seite…

Bildungspartner NRW

DSC0115Seit Dezember 2012 arbeitet unsere Schule im Rahmen der Initiative Bildungspartner NRW offiziell mit dem Stadtarchiv Wuppertal und dem Archiv des Landesverband Rheinland zusammen.

So konnte bereits ein Forschungsprojekt über die Schicksale ukrainischer Zwangsarbeiterinnen im Dritten Reich realisiert werden (s. u.). Für 2013 ist ein Forschungsprojekt über Friedrich Engels geplant.

Mehr…

Chor

DSC01204Der Schulchor besteht zur Zeit aus dem Vokalpraktischen Kurs der Oberstufe.

Frau Kerkhoff leitet den Unterstufenchor, er trifft sich dienstags in der 7. Stunde in Raum 308, interessierte Schüler(innen) der Jahrgangsstufen 5 und 6 sind herzlich willkommen.

Weitere Fotos …

Fahrten

FahrtenDas Fahrtenkonzept wird von Frau Werner-Tomschi koordiniert. Folgende Fahrten finden momentan regelmäßig statt:

  • Jahrgang 6: erlebnispädagogisch orientierte Klassenfahrt
  • Jahrgang 8: Austausch einzelner Schüler mit einer Schule in Frankreich (Monts)
  • Jahrgang 9: Klassenfahrt mit sportlichem Schwerpunkt (meist Skifahrt)
  • Einführungsphase der Oberstufe: Austausch mit einer Schule in Engels (s.u.), Russland sowie ein geschichtlich orientiertes Ukraineprojekt (s.u.)
  • Qualifizierungsphase der Oberstufe: Studienfahrt
  • Jahrgangsübergreifend: einzelne Schüler fahren zu internationalen Konferenzen, auf denen die Arbeit der Vereinten Nationen simuliert wird (Model United Nations, s.u.)

Engels

shapeimage_14Seit 2010 gibt es einen Schüleraustausch mit einem Gymnasium in Russland in der 1000 km südöstlich von Moskau gelegenen Stadt Engels.

Dort war früher nicht nur ein Zentrum der Wolgadeutschen, sondern auch der Landeplatz des ersten Menschen im Weltall, des Kosmonauten Gagarin, oben im Bild zu sehen.

An dem Austausch können interessierte Schüler(innen) der EF teilnehmen. Es kommen ungefähr 400 – 700 € an Kosten auf die Teilnehmenden zu.

Die Unterbringung erfolgt in Gastfamilien,die Verständigungssprache ist Englisch. Wir empfangen die Austauschgruppe aus Engels jedes Jahr im Dezember, im Mai machen wir uns dann auf zum Gegenbesuch.

Ansprechpartner sind Frau Uhl (uhl((Klammer durch AT-Zeichen ersetzen))ggjr.de), Frau Korte (korte((Klammer durch AT-Zeichen ersetzen))ggjr.de) und Frau Münster (muenster((Klammer durch AT-Zeichen ersetzen))ggjr.de).

Mehr …

Hedwig-Wülfing-Stiftung

Sie ist nach der 1928 verstorbenen Hedwig Wülfing benannt worden, die ihr Vermögen der damaligen Stadt Elberfeld vermachte. Das Geld war bestimmt zur Förderung von Mädchen an Gymnasien.

Heute können Mädchen und Jungen aus bedürftigen Familien Zuschüsse z.B. für Lernmittel, Klassenfahrten oder Wandertage bei der Stiftung beantragen. Anträge werden an die Schulleitung gerichtet und werden diskret behandelt.

Kabarettungsdienst

P1050731Nicht nur in Wuppertal tritt regelmäßig der mit dem WZ-Schulpreis ausgezeichnete Kabarettungsdienst auf. Die satirischen Kommentare auf aktuelle Themen werden von den Schüler(innen) selbst geschrieben und inszeniert.

Mehr…

Mathezirkus

Riesige Würfel zusammensetzen, Pyramiden aus Kugeln bauen, Zahlenreihen auf dem Glockenspiel vertonen – alle drei Jahre gastiert an unserer Schule mit der Ausstellung des Walisers Paul Stephenson wieder Mathematik zum Anfassen, der sogenannte Mathezirkus für alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 7, koordiniert von Frau Uhl.

DSC_9019Dann heißt es für die Kinder, Mathematik einmal anders zu erfahren. Und offensichtlich mit so viel Spaß, dass sich die meisten Schülerinnen und Schüler wünschen, noch einmal wieder zu kommen oder keinen anderen Mathematikunterricht mehr zu haben.Spielerisch kann man sich mit verschiedenen Gebieten der Mathematik beschäftigen und versuchen, die Gesetzmäßigkeiten der verschiedenen Ausstellungsstücke, Aufgaben und Spiele zu entdecken. Mit großem Enthusiasmus wurde ausprobiert, logisch gedacht und manchmal einfach nur gebaut und „begriffen“.

Mensa

DSC01314In der Mensa gibt es ab 8 Uhr 40 Obst, Snacks, Getränke und belegte Brötchen zu kaufen. Mittags gibt es ein warmes Essen. Zusätzlich kann ein Salat bestellt werden und an manchen Tagen gibt es saisonal angepasste Angebote wie Eintöpfe, Suppen und andere Zaubereien. Die Mensa wird geleitet von Frau Ibrisimovic.

 Model United Nations

MUNInternationale Kontakte knüpfen, Allianzen schmieden, rhetorisch versierte Reden halten, globale Probleme verstehen und Lösungsvorschläge erarbeiten – das alles gehört zum Alltag bei den Vereinten Nationen.

Deren Arbeit wird auf internationalen Schülerkonferenzen in verschiedenen Ländern simuliert, an denen unsere Schule in den letzten Jahren teilgenommen hat (in Den Haag, Alkmaar, Hailybury, Manchester, Bath, Istanbul).

Vorbereitend findet dafür bei uns mittwochs in der 8. Stunde in Raum 411 eine AG für alle interessierten Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 9 und der Oberstufe statt.

Anprechpartner ist Herr Strasmann.

Monts (Frankreichaustausch)

Austausch Monts 2013

Den Austausch des Ganztagsgymnasiums Johannes Rau mit dem Collège Val de l’Indre gibt esseit nun schon 30 Jahren, in denen auch auf persönlicher Ebene viele Freundschaften zwischen Schülern aus beiden Ländern, aber auch zwischen den Lehrern beider Schulen entstanden sind. Wir haben schon die Kinder von ehemaligen Austauschschülern nach Frankreich mitgenommen und in Monts arbeitet mittlerweile eine ehemalige französische Austauschschülerin als Lehrerin am Collège. Weiterlesen…

Orchester

DSC00603Das Orchester hat eine bis 1923 zurückreichende Tradition an unserer Schule (siehe Historisches) und lebt vom begeisterten Engagement, das Schüler(innen), Eltern, Kolleg(inn)en, und insbesondere auch ehemalige Schüler einbringen.

Geleitet wird es von Herrn Breidenstein, der eine Musikschule in Iserlohn leitet und für unser Schulorchester wöchentlich nach Wuppertal kommt.

Durch verschiedene Instrumental-AGs, in denen das Spielen von Instrumenten gelernt werden kann, sowie durch das Vororchester werden jüngere Schüler(innen) an das Schulorchester herangeführt. Ansprechpartnerin ist Frau Rick.

Weitere Fotos …

Paten für die 5. Klassen

Die Kinder im ersten Jahr am Gymnasium werden von älteren Schülern und Schülerinnen der Streitschlichter-AG betreut. Bei Fragen und Problemen helfen sie weiter und wenn es Streit gibt, helfen sie, eine Lösung zu finden.

Schülerbücherei

In Raum 023 befindet sich – relativ versteckt, aber nicht weit von der Mensa und der Spielothek entfernt – die Schülerbücherei.

Dort findet man eine Menge Fantasy-Bücher, von Harry Potter bis zu Eragon, Sachbücher, über das Altertum und das Mittelalter, über berühmte Wissenschaftler und die Geschichte der Mode bis hin zu Büchern über die Wissenschaft – das Weltall, der menschliche Körper oder Tiere. Spenden von weiteren Büchern, die für Kinder und Jugendliche ab der 5. Klasse geeignet sind, sind immer willkommen.

Die Ausleihe der Bücher wird von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Bücherei-AG verwaltet. Wer in der Klasse 6 oder in einer höheren Klasse ist, kann an ihr teilnehmen.

Ausleihen kann man die Bücher in der großen Pause von 13.30 Uhr bis etwa 14.00 Uhr, und zwar von montags bis donnerstags. Man kann die Bücher auch in der Bücherei selbst lesen. Hocker und Sessel für Leser sind vorhanden. Ansprechpartner ist Frau Neumann.

Schule ohne Rassismus

DSCN0380Seit 1996 trägt unsere Schule den von der Bundeskoordination verliehenen Titel Schule ohne Rassismus. Koordiniert von Frau Uhl finden regelmäßig Aktionen und Projekte zu diesem Thema statt.

SchulPool

In Zusammenarbeit mit anderen Gymnasien und der Universität Wuppertal beteiligt sich unsere Schule an einem gemeinsamen Pool von Materialien, Literatur und Wissenschaftlern zur Durchführung naturwissenschaftlicher Experimente (Schwerpunkt Physik), sodass zusätzliche Erfahrungen im praktische Arbeiten ermöglicht werden. Ansprechpartner ist Herr Gotzes.

START

Es handelt sich hierbei um ein Stipendienprogramm zur Unterstützung von besonders leistungsstarken und sozial engagierten Jugendlichen (ab der 8. Klasse) aus Familien, die nach Deutschland zugewandert sind. Getragen wird das Programm von vielen gemeinnützigen Einrichtungen sowie auch dem Land NRW, von dem unsere Schule 2007 dafür ausgezeichnet wurde, dass sie die meisten Stipendiaten im Bundesland vorweisen konnte.

Ukraine-Projekt

DSCN2502Betreut von Herrn Kokenbrink findet ein Austausch-Projekt zum Thema Zwangsarbeit, Menschenwürde, Menschenrecht in der NS-Zeit in Zusammenarbeit mit einer Schule in der Ukraine statt.

zur Homepage des Projekts …

Mehr auf dieser Website …