SCHULSANITÄTSDIENST

Was ist ein Schulsanitätsdienst und was macht er?

Bei ca. 1200 Schülerinnen und Schülern, die tagtäglich an unserer Schule lernen, kommt es immer wieder zu kleineren und größeren Zwischenfällen. Dabei reicht das Spektrum von dem übermütigen Fußballspieler, der sich auf dem Schulhof das Knie aufschürft, über den Jungen im Sportunterricht, der sich den Fuß verstaucht, bis hin zur Schülerin, die auf dem Flur bewusstlos zusammenbricht. Um in all solchen Fällen schnelle und effiziente Hilfe leisten zu können, existiert auf unserer Schule seit vielen Jahren ein Schulsanitätsdienst (SSD).
Der SSD besteht aus zurzeit 10 engagierten Schülerinnen und Schülern, die sich ehrenamtlich für das Wohl aller Menschen, die im Haus ein- und ausgehen, engagieren. Dazu verbringen sie einen Teil ihrer Freizeit damit, sich fortzubilden, um während der gesamten Schulzeit allen Personen, denen ein Unglück widerfahren ist, helfen zu können. Alle Schulsanitäter sind dazu mindestens als Ersthelfer (16h Ausbildung), in der Regel jedoch als Sanitäter (60h Ausbildung) ausgebildet.
Seit Mitte des letzten Jahres ist der Schulsanitätsdienst ein Teil des Jugendrotkreuz Wuppertal. Dies bietet uns die Möglichkeit, uns umfassender fortzubilden und noch effektiver helfen zu können.
Wir suchen stetig neue Mitglieder ab der 9. Klasse, die sich sozial engagieren wollen und bereit sind, sich dafür einzusetzen. Alle sind herzlich willkommen bei uns. Wer Kontakt aufnehmen möchte, kann sich einfach per Mail an schindler((Klammer durch AT-Zeichen ersetzen))ggjr.de wenden.
Mit lieben Grüßen
Ihr Schulsanitätsdienst des GGJR

Sanitätsdienst