MITTELSTUFE

JR 159Die Mittelstufe umfasst die Klassen 7 bis 9. In der Regel begleitet das Klassenleitungsteam der Erprobungsstufe die Klasse bis in die Mittelstufe, in der Klasse 8 gibt es aber häufiger einen Wechsel.

Schullaufbahn

Im gymnasialen Bildungsgang wird der Mittlere Schulabschluss nicht in der Mittelstufe, sondern erst mit dem erfolgreichen Abschluss der Einführungsphase der Oberstufe (EF) erlangt. Es wird also grundsätzlich davon ausgegangen, dass alle Schüler_innen des Gymnasiums ihre Schullaufbahn in der Oberstufe fortsetzen.

Am Ende der 9. Klasse werden sie und ihre Eltern über mögliche Fächerwahlen in der Oberstufe informiert und beraten, sodass ein guter Übergang ermöglicht wird.

Differenzierungskurse

Am Ende der Klasse 7 wählt jede_r Schüler_in ein neues Fach als Wahlpflichtunterricht (Differenzierungsbereich 2) hinzu. Dazu gibt es vorab eine Informationsveranstaltung, auf der die angebotenen Fächer vorgestellt werden.
Dieses Fach zählt bei der Versetzung zu der Fächergruppe 2. Es werden pro Halbjahr zwei Klassenarbeiten geschrieben. Eine Klassenarbeit pro Jahr kann durch eine schriftliche Facharbeit ersetzt werden.

LSE

In Klasse 8 findet in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch die Lernstandserhebung statt. Dabei werden landesweit bestimmte Kompetenzen in den Fächern getestet, die Leistungen gehen aber nicht in die Benotung ein.

Berufsorientierung

In der 8. Klasse wird in Kooperation mit einem externen Partner eine Potenzialanalyse durchgeführt, in der die Schülerinnen und Schüler sich ihrer Stärken bewusst werden und eine erste Orientierung über Berufsfelder erhalten.

Im darauffolgenden Jahr, in der 9. Klasse, findet dann im Frühling ein Betriebspraktikum statt. Die Schüler_innen suchen sich, unterstützt durch die Schule, einen Betrieb in Wuppertal, in dem sie einen Einblick in das Berufsleben bekommen.

Klassenfahrt

Die gesamte Jahrgangsstufe 7 fährt für eine Woche nach England, wo die Schüler_innen bei Gastfamilien wohnen.

Im folgenden Schuljahr gibt es die Möglichkeit, an einem Frankreichaustausch teilzunehmen.

Zum Abschluss der Sekundarstufe 1 fährt der Jahrgang 9 zum Skifahren nach Hohentauern in Österreich.

Förderangebote

Ab Klasse 7 wird in den Fächern der Fächergruppe 1 (Deutsch, Mathematik, Englisch, 2. Fremdsprache) eine verpflichtende Arbeitsstunde erteilt. Diese wird dazu genutzt, das im Unterricht Erarbeitete zu vertiefen und einzuüben und bietet Raum längere Aufgaben individuell angehen zu können.

Zudem werden auf individuelle Empfehlung der Fachlehrer_innen zusätzliche Förderstunden in einzelnen Fächern angeboten.

In den Klassen 7 bis 9 bieten wir außerdem Schüler_innen, bei denen sich ankündigt, dass es Schwierigkeiten mit der Versetzung geben könnte, oder bei denen der Eindruck entsteht, dass sie Unterstützung bei ihrer Arbeitsorganisation oder beim Erlernen von Lerntechniken benötigen, das Projekt „Mitkommen“ an (Förderangebote).
Interessierte Schüler_innen können sich im Projekt MUN, im Kabarettungsdienst und im Rahmen der musikalischen Angebote unserer Schule engagieren (Schulleben).

Ansprechpartner in Fragen der Mittelstufe ist Herr Strasmann.