Archiv der Kategorie: UNESCO-Beiträge

12. Internationaler Projekttag der UNESCO-Projektschulen

Die UNESCO-Projektschulen stellen die Nachhaltigkeitsziele der UN in den Mittelpunkt ihrer Bildungsarbeit. Die 17 Nachhaltigkeitsziele oder SDGs (sustainable development goals) formulieren ein dichtes Netz von Aufgaben und Zielen, die bis 2030 zu erreichen sind, damit wir eine gute Zukunft für alle Menschen erreichen können. Wir binden diese Ziele und ihre Messkriterien fachunterrichtlich ein und beziehen viele Projekte darauf.

SDG-Präsenz im GGJR (400er Flur) als Lernort

Der alle zwei Jahre stattfindende UNESCO-Projekttag wird offiziell stets am 26.4. durchgeführt. Warum? Am 26.4. wird der Reaktorkatastrophe in Tschernobyl erneut gedacht werden: Eine Explosion im Block 4 des Kernkraftwerkes nahe der weißrussischen Grenzen in der Ukraine versursachte eine grenzübergreifende Verseuchung von Böden und Lebensmitteln, ca. 4.000 Menschen starben an den Folgen, – Spätschäden nicht mitgerechnet.

SDG-Präsenz im GGJR (Mensa)als Lernort. ( Für die graphischen Arbeiten danken wir Herrn Löhmer, Copyright für die Grafik: T.Löhmer
Copyright für die Grafik: T.Löhmer

Der 12. Internationale Projekttag der UNESCO-Projektschulen 2018 steht unter dem Motto „Brennpunkt Zukunft – AGENDA 2030“. Wir führen unseren Projekttag am 24.4.2018 mit 47 verschiedenen Projekten durch, die alle einzelne SDGs genauer unter die Lupe nehmen.

Erzählcafé „Schwangerschaft und Geburt“

Seit 2016 gehört das Hebammenwesen zum immateriellen Weltkulturerbe. Das Wissen in einem der ältesten Berufe der Welt rückt Frauen und ihre Bedürfnisse sowie Fähigkeiten in den Mittelpunkt der geburtshelfenden Praxis, – ein Wissen und ein Angebot, das zunehmend schwerer wahrzunehmen ist. Der Berufsstand der freien Hebamme droht auszusterben. Grund genug genauer zuzuhören und Fragen zu stellen.

Ein Teil des Pädagogikkurses von Frau Münster (PAGK1) besuchte das Geburtshaus Wuppertal. Anlass war die Teilnahme am sogenannten „Erzählcafe“: Ziel dieses Erzählcafés, das in ähnlicher Erzählcafé „Schwangerschaft und Geburt“ weiterlesen

Schulwette zum 12. Internationalen UNESCO-Projekttag 2018

Bis zum nächsten offiziellen internationalen UNESCO-Projekttag am 26.4.2018 starten UNESCO-Projektschulen eine Schulwette.

Die Wette:

„Das Ganztagsgymnasium Johannes Rau wettet, dass es die Schülerinnen und Schüler, die Lehrerinnen und Lehrer und die Eltern gemeinsam bis zum 26.4.2018 schaffen, von sich und insgesamt 50 verschiedenen UNESCO-Welterbestätten (von 1052 weltweit) Fotos/Selfies zu machen.“ Schulwette zum 12. Internationalen UNESCO-Projekttag 2018 weiterlesen

GGJR beim Nachhaltigkeitsseminar in Dortmund

UNESCO-Schulen aus ganz NRW forschten drei Tage lang an Umwelt-Themen

100 Schülerinnen und Schüler von UNESCO-Schulen aus Köln, Recklinghausen, Bonn, Heinsberg, Wuppertal, Verl, Bergisch-Gladbach und Dortmund erforschten in praxisbezogenen Workshops die Themen Wasser und Energie. Wir waren im Mai mit einer Schülergruppe aus dem 6. und 7. Jahrgang dabei! GGJR beim Nachhaltigkeitsseminar in Dortmund weiterlesen

Projekttag und Schulfest 2017

Ein Etappenziel ist mit der offiziellen Aufnahme ins weltweite Netz der UNESCO-Schulen ([Der Link ist am 07.11.2017 noch auf der UNESCO-Seite zu sehen, aber außer Funktion] http://www.unesco.org/new/en/education/networks/global-networks/aspnet/ http://www.unesco.de/bildung/ups.html   ) erreicht. Nach sechs Jahren UNESCO-Arbeit zeigt sich beim zurückliegenden Projekttag, wie gut das gemeinsam entwickelte, eigene Format der UNESCO-Arbeit in der Schulgemeinde Wurzeln geschlagen hat.

Die Ausstellung der Ergebnisplakate zeigt die beeindruckende Fülle und Vielfalt der zeitgleich durchgeführten Projekte, die alle Beteiligten frei wählen konnten. Sowohl dies zugrundeliegende Arbeits- und Organisationsformat als auch einzelne Themen und Aufgaben sind in den letzten Jahren effektiv kalibriert und verstetigt,  sie sind zu einem festen Bestandteil des Schullebens geworden. Die Kooperationen mit dem Johann-Burchard-Bartels-Haus (Senioren), dem Hof zur Hellen (Demeter-Bauernhof) und der Falknerei Bergisch Land, regelmäßige Zusammenarbeit mit dem Zoo Wuppertal, dem Geburtshaus, Museen und Archiven in der Region prägen eine Projektarbeitskultur, die zunehmend zielsicherer UNESCO-Inhalte verdeutlicht.

Ein Ausschnitt aus den Ergebnisplakaten verdeutlicht dies eindrucksvoll.

 

 

Wir danken unseren Projektpartnern und Unterstützern:

  Amnesty International

http://www.amnesty.org/

  Altenheim Johann-Bucrhard-Bartels-Haus
Stiftung Zollverein, Essen

 

https://www.zollverein.de/

 

  Falknerei Bergisch Land

http://www.falknerei-bergischland.de

  Geburtshaus Wuppertal

http://geburtshaus-wuppertal.de

Hof zur Hellen

http://www.hofzurhellen.de/

  Stadtarchiv Wuppertal
  Zoo Wuppertal

http://www.zoo-wuppertal.de/der-zoo.html