BETRIEBSPRAKTIKUM

Das Praktikum wird, koordiniert von Herrn Dr. Brilling, in der Jahrgangsstufe 9 durchgeführt – im Schuljahr 2017/18 im Zeitraum vom 09.- 20. April 2018.

Organisation

Die Schülerinnen und Schüler suchen sich ihren Praktikumsplatz selbst und bewerben sich in der Regel schriftlich. Die Schule berät und hilft bei der Suche. Die Meldung des Praktikumsplatzes erfolgt über das Formblatt der Schule an den Koordinator. Schülerinnen und Schülern, die nicht rechtzeitig vor Praktikumsbeginn einen Praktikumsplatz gefunden haben, wird eine Stelle durch die Schule zugewiesen.

Praktikumsplätze außerhalb Wuppertals bedürfen der ausdrücklichen Zustimmung der Schule. Unter bestimmten Umständen ist ein Verzicht auf die Fahrkostenerstattung erforderlich. Praktikumsplätze in Grundschulen bedürfen der vorherigen Rücksprache mit Herrn Dr. Brilling. Ein Praktikum in der „eigenen“ Grundschule wird nicht genehmigt. Auch ein Praktikum im Betrieb der Eltern ist nicht möglich.

Es ist zu gewährleisten, dass der Betrieb eine Beschäftigung im Rahmen von mindestens 30 Wochenstunden ermöglicht. Praktikumsplätze in Betrieben ohne Angestellte bedürfen der ausdrücklichen Zustimmung der Schule.

Die Schülerinnen und Schüler werden während des Praktikums einmal von einer in der Jahrgangsstufe unterrichtenden Lehrkraft besucht. Das Praktikum und der Praktikumsbericht werden von den Politiklehrerinnen und Politiklehrern in der Klasse 8 vorbereitet.

Im Krankheitsfall sind sowohl der Betrieb als auch die Schule unverzüglich zu benachrichtigen. Ein Unfall im Betrieb ist der Schule anzuzeigen. Sollten irgendwelche Probleme während des Praktikums auftauchen, bitte umgehend die Schule bzw. Herrn. Dr. Brilling benachrichtigen.

Die Unterlagen für das Praktikum finden sich im Downloadbereich.