Alle Beiträge von SuS

IMUNA 2017

Einleitung von Katharina Taubenheim (Q2)

Als Teilnehmer der internationalen Model United Nations – Konferenzen haben Schüler die Chance, ihresgleichen aus aller Welt zu treffen, um mit ihnen innerhalb einzelner Komitees über aktuelle globale Probleme zu debattieren. Diese Debatten sind an die englische Sprache und Formalitäten der Konferenzen der in New York sesshaften Vereinten Nationen gebunden, da letztere simuliert werden sollen. IMUNA 2017 weiterlesen

„Straßenkind für einen Tag“

terre des hommes urkunde_000004Späte Würdigung: Die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler des Projektes „Kinderrechte“ am zurückliegenden UNESCO-Tag putzen einigte Stunden in der Elberfelder Innenstadt die Schuhe der Passanten, um auf die häufig missachteten Rechte der Kinder in der Welt hinzuweisen. Das gesammelte Geld kam nicht so leicht zusammen…

Terre des Hommes schickte uns diese Anerkennung:

IMUNA 2016

imuna-2016-011Wir, acht Schülerinnen von der 8. Klasse bis zur Q1, nahmen im Juni 2016 an der diesjährigen IMUNA-Konferenz (International Model United Nations of Alkmaar) teil.

Dort wurde die Arbeit der Vereinten Nationen simuliert, wobei Schulen aus den Niederlanden, Norwegen, Polen, Spanien, der Türkei und Deutschland mitmachten. Es hat uns allen sehr viel Spaß gemacht! IMUNA 2016 weiterlesen

UNESCO – Menschenrechtsseminar

Zehn Schülerinnen und Schüler der Oberstufe haben vom 14.- 18.03.16 an einem UNESCO-Menschenrechtsseminar in der Eifel bei Trier teilgenommen, das das Hansa-Gymnasium in Köln jährlich in seinem Landschulheim ausrichtet. Dieses fünftägige Seminar war bislang nur ein internes Projekt des Gymnasiums und wurde 2016 zum ersten Mal mit anderen UNESCO-Schulen gemeinsam entwickelt. Die zentralen Themen behandeln die Menschenrechte – die jedoch in diesem Jahr konkret auf die Flüchtlingsthematik und die Nachhaltigkeit im Konsum bezogen wurden. UNESCO – Menschenrechtsseminar weiterlesen